27. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Freizeit, Reisen, Thüringen, Wirtschaft

Thüringer Tourismus 2013

Von Thüringer Landesamt für Statistik

In den Thüringer Beherbergungsstätten und auf Campingplätzen (ohne Dauercamping) wurden im vergangenen Jahr insgesamt 9,5 Millionen Übernachtungen gezählt. Damit verringerte sich die Zahl der Übernachtungen gegenüber dem Jahr 2012 um 159 Tausend bzw. 1,6 Prozent.

Die Zahl der Gästeankünfte stieg nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im gleichen Zeitraum auf 3,6 Millionen (+0,4 Prozent). Damit konnte für Thüringen 2013 bereits das siebente Jahr in Folge ein Anstieg der Gästeankünfte ausgewiesen werden. Weiterlesen »

26. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Familie, Kommunalpolitik, Ratgeber, Regionales

Von Arbeitsagentur Jena

Die Familienkasse Sachsen-Anhalt-Thüringen verändert ab 01.03.2014 am Standort Jena ihre Öffnungszeiten. Ab kommender Woche können Kunden ihre Anliegen am Dienstag von 7.30 bis 13.00 Uhr und am Donnerstag von 7.30 bis 18.00 Uhr persönlich vortragen. Montag, Mittwoch und Freitag ist die Familienkasse weiterhin telefonisch erreichbar.

Diese veränderten Öffnungszeiten haben für die Kunden nur geringe Auswirkungen, da die Familienkasse unter der Service-Rufnummer 0800 4 5555 30 von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr erreichbar ist. Zahlungstermine können rund um die Uhr unter der Service-Nummer 0800 4 5555 33 erfragt werden. Eine Vielzahl von Anliegen kann somit ohne persönliche Vorsprache geklärt werden. Weiterlesen »

26. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Thüringen, Wirtschaft

Thüringer Importe im 3. Vierteljahr 2013 auf Rekordniveau

Von Thüringer Landesamt für Statistik

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik erreichte der Warenwert der Thüringer Exporte im 3. Vierteljahr 2013 ein Volumen von 3,0 Milliarden Euro und lag damit um 3,1 Prozent unter dem Wert für das 3. Vierteljahr 2012.

Thüringens Einfuhren erreichten im 3. Vierteljahr 2013 ein Volumen von 2,1 Milliarden Euro und stiegen gegenüber dem 3. Vierteljahr 2012 im Warenwert um 2,6 Prozent an. Der bisherige Höchstwert aus dem 2. Vierteljahr 2013 wurde damit um 39 Millionen Euro überboten. Weiterlesen »

25. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Ratgeber, Umwelt

einweg-plastiktueten_francesca_schellhaas_photocaseqh6cd8g854936732Umweltbundesamt weiter für Bezahlpflicht

Von Umweltbundesamt

Das Umweltbundesamt empfiehlt, den Verbrauch von Einweg-Tragetaschen aus Kunststoff weiter zu verringern und die im Lebensmitteleinzelhandel bereits bestehende Bezahlpflicht für Einkaufstaschen auszuweiten. Das trägt dazu bei, Ressourcen effizient zu nutzen, Abfälle zu vermeiden sowie den Abfalleintrag in die Meere zu verringern. Aktuelle Daten belegen, dass kleine und große Einwegtüten aus Kunststoff sowie deren Reste in den Spülsäumen der Nord- und Ostsee durchgängig vorkommen. Thomas Holzmann, Vizepräsident des Umweltbundesamtes: „Einwegtüten sind ein kurzlebiges Produkt. Selbst wenn man sie zwei- oder dreimal verwendet, so lassen sie sich dennoch schwer mit Abfallvermeidung und effizienter Ressourcennutzung in Einklang bringen. Zudem finden sie sich an den Küsten und in den Meeren. Bei Einwegtragetaschen aus Kunststoff spricht also viel für eine Bezahlpflicht.“ Weiterlesen »

25. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Kultur, Thüringen, Vereine

Ministerpräsidentin würdigt Engagement des Kunstvereins Apolda Avantgarde

Von Thüringer Staatskanzlei

„In den beiden vergangenen Jahrzehnten hat sich das Kunsthaus Apolda Avantgarde einen Namen von internationalem Rang erarbeitet, es ist eine Perle in der Thüringer Ausstellungslandschaft. Darauf kann Thüringen stolz sein.” Mit diesen Worten würdigte Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht die 20jährige Arbeit des Kunstvereins Apolda Avantgarde anlässlich der festlichen Mitgliederversammlung in Apolda. Weiterlesen »

24. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Geld, Kirche, Parteien, Thüringen

Bodo Ramelow mit Gastpredigt in Berliner Gedächtniskirche

Von Redaktion rudolstadt-lokal.de

Bodo Ramelow, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, hat am Sonntag, 23. Februar, in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin zum Thema Zinsverbot eine Predigt gehalten.

“Das biblische Zinsverbot und die heutige Wirtschaftsordnung” – das war der Titel der Gastpredigt von Bodo Ramelow, zu der er von Pfarrer Martin Germer eingeladen wurde. Die Veranstaltung war Teil der Gottesdienstreihe “Reformation & Politik”. Weiterlesen »

24. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Geld, Ratgeber, Umwelt

Verbraucherzentrale Energieberatung warnt vor “Energiesparfarbe”

Von Verbraucherzentrale Thüringen

Es klingt nach einer guten Nachricht für alle Hausbesitzer: Wer den steigenden Energiepreisen ein Schnippchen schlagen will, muss künftig sein Haus nicht mehr für viel Geld energetisch sanieren, sondern erneuert einfach den Anstrich. Flugs seien so bis zu 40 Prozent Heizenergie gespart – das zumindest versprechen die Anbieter sogenannter “Energiesparfarbe”. Doch was ist dran am Wunderweiß? Weiterlesen »

23. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Kommunalpolitik, Parteien, Regionales, Wirtschaft

Junge Union erstaunt über jüngste Berichterstattung

Von Junge Union Saalfeld- Rudolstadt

Rudolstadt. Die Junge Union Saalfeld-Rudolstadt sieht einigen Erklärungsbedarf zu jüngsten Ereignissen bei der Thermische Verwertungsanlage Schwarza (TVS), einem Tochterunternehmen des ZASO. So muss beantwortet werden, welche Personen der Geschäftsführung von der Problematik des Sonderpostenkonstrukts und der zu geringen Kapitalverzinsung wussten und ob mit der Kündigung der stellvertretenden Geschäftsleiterin nur ein Sündenbock gesucht wurde.“Es kann nicht sein, dass nur eine Person im Unternehmen und Verband von der fragwürdigen Geschäftspraxis gewusst haben soll. Laut Satzung muss ein Wirtschaftsprüfer alle Geschäftszahlen nachprüfen. Der wurde aber interessanterweise nicht in Regress genommen.“, so der JU-Vorsitzende Maximilian Niedner . Auch müsse die Verbandsleitung erklären, wofür und aus welchen Geldern die TVS die allgemeine Rücklage von über 1,5 Millionen Euro gebildet hat. Unter dem Eindruck der ständig mangelnden Liquidität der Gesellschaft und der deshalb wiederholt nötigen Kredite durch den Zweckverband erscheint es sehr zweifelhaft, diese Gelder nicht zu nutzen. Weiterlesen »

22. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Thüringen, Wirtschaft

Industrie im Landkreis Sömmerda mit höchstem Umsatzzuwachs in 2013

Von Thüringer Landesamt für Statistik

Die Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten erzielten im Jahr 2013 mit 28,0 Milliarden Euro rund 15 Millionen Euro höhere Umsätze als im Jahr 2012. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, hielten sich in den kreisfreien Städten und in den Landkreisen Umsatzzuwächse und – rückgänge fast die Waage. Obwohl der Ilm-Kreis (2,8 Milliarden Euro Umsatz) einen Rückgang von rund 54 Millionen Euro hinnehmen musste, betrug der Abstand zum nächstfolgenden, dem Landkreis Gotha (2,3 Milliarden Euro Umsatz), 433 Millionen Euro. Dem Wartburgkreis mit 2,2 Milliarden Euro Umsatz folgte die kreisfreie Stadt Eisenach mit 1,9 Milliarden Euro Umsatz. Die Eisenacher Betriebe konnten ihre Umsätze von 2012 zu 2013 um rund 100 Millionen Euro steigern. Den höchsten Umsatzzuwachs erzielte der Landkreis Sömmerda mit über 110 Millionen Euro (insgesamt 878 Millionen Euro Umsatz). Weiterlesen »

21. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Bauen & Bewahren, Kultur, Thüringen

Bauminister Carius startet Wettbewerb um innovative Konzepte: „Wir müssen Architektur neu denken!“

Von Thüringer Bauministerium

„Bereits zum zehnten Mal fragen wir: Wo wurde in Thüringen das innovativste architektonische und städtebauliche Konzept umgesetzt? Historisch verfügt Thüringen über viele Beispiele einer hohen Qualität von Baukultur. In Zeiten des demografischen Wandels müssen wir jetzt Architektur neu denken. Deshalb suchen wir mutige Versuche, herausragende Ideen oder einfach nur neue architektonische Lösungen, um auf Beispiele gelungener Baukultur in der Gegenwart aufmerksam zu machen“, sagte der Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius, heute (Mittwoch) in Erfurt zur Auslobung des Thüringer Staatspreises für Architektur und Städtebau 2014. Weiterlesen »