14. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Geld, Kommunalpolitik, Thüringen

Finanzen der Thüringer Kommunen in den ersten neun Monaten 2013

Von Thüringer Landesamt für Statistik

Die Thüringer Kommunen haben nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik in den ersten neun Monaten 2013 Ausgaben in Höhe von 3 494 Millionen Euro. Das waren 118 Millionen Euro bzw. 3,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Die Ausgaben für soziale Leistungen beliefen sich auf 921 Millionen Euro, dies war ein Anstieg von 43 Millionen Euro. Der Mehrbedarf wurde vorrangig für die Sozialhilfe (+ 28 Millionen Euro), für die Jugendhilfe (+ 7 Millionen Euro) sowie für die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (+ 5 Millionen Euro) ausgegeben. Weiterlesen »

12. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Freizeit, Jugend, Kultur, Ratgeber

Kurse für Kreative in der Kunstwerkstatt und in Weischwitz

Von Silvia Bohlen

Rudolstadt. Schneller als man sich versieht, ist schon wieder ein neues Jahr angebrochen. Ich möchte euch/Ihnen allen wieder viele gute Ideen, Energie bei der Umsetzung, neue Ziele und alles bei bester Gesundheit wünschen. Vielen Dank für eure/Ihre Treue und den Spaß den wir am gemeinsamen Gestalten hatten und noch haben werden. Ich freue mich schon auf die neuen Aufgaben. Einiges kann ich schon ankündigen, was 2014 bringen wird, anderes wird sich noch ergeben.

Zu den Kursen des Kunstwerkstatt Rudolstadt e. V. in der Filiale Weischwitz 6 unter meiner Leitung: Weiterlesen »

11. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Gesundheitsforum, Umwelt, Wirtschaft

Der “Fleischatlas 2014″ zeigt Tendenzen der globalen Fleischproduktion auf

Von BUND Deutschland

Die erfreuliche Nachricht zuerst: In Deutschland ist der Fleischkonsum 2013 durchschnittlich um zwei Kilogramm pro Einwohner zurückgegangen. Doch der globale Hunger nach Fleisch ist vorerst nicht zu stillen. Prognosen aus dem “Fleischatlas 2014″, den der BUND gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung und Le Monde Diplomatique herausgibt, gehen von weiteren Produktionszuwächsen aus: Danach wird die weltweite Fleischerzeugung bei Fortsetzung des gegenwärtigen Trends bis Mitte dieses Jahrhunderts von jetzt 300 Millionen Tonnen auf dann fast eine halbe Milliarde Tonnen steigen. Damit einhergehend wird sich die Sojaproduktion für Futtermittel zur Mästung der Schlachttiere nahezu verdoppeln – von derzeit 260 auf über 500 Millionen Tonnen. Weiterlesen »

10. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Geld, Ratgeber, Thüringen

Moderate Entwicklung der Verbraucherpreise in Thüringen 2013

Von Thüringer Landesamt für Statistik

Der Verbraucherpreisindex stieg im Dezember 2013 nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im Jahresvergleich um 1,0 Prozent. Gegenüber dem Vormonat November erhöhten sich die Preise im Durchschnitt um 0,4 Prozent. Sie erreichten einen Indexstand von 106,2 (Basis 2010=100).

Die Jahresteuerungsrate im Dezember wurde maßgeblich durch den Bereich Freizeit, Unterhaltung und Kultur (2,8 Prozent), die kontinuierlich steigenden Preise für Nahrungsmittel und alkoholfreie Ge- tränke (2,7 Prozent) sowie den Bereich Bildungswesen (2,5 Prozent) beeinflusst. Wesentlich über dem Vorjahresniveau lagen die Preise für Speisefette und Speiseöle (12,8 Prozent), darunter Butter(20,2 Prozent), Olivenöl (15,5 Prozent) oder Margarine (8,0 Prozent), sowie Molkereiprodukte und Eier (9,0 Prozent), nennenswert hier der Quark (20,3 Prozent), sowie Gemüse (7,9 Prozent). Weiterlesen »

10. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Familie, Geld, Jugend, Ratgeber, Schule und Bildung

Muss ein Kind BAföG beantragen, bevor es auf Elternunterhalt zurückgreift?

Von 123recht.net

Verlangt ein Kind, das sich in einer Ausbildung befindet, Unterhalt von den Eltern, stellt sich immer wieder die Frage, ob das Kind verpflichtet ist, BAföG-Leistungen in Anspruch zu nehmen.Tatsächlich ist das Kind verpflichtet, einen Antrag auf BAföG-Leistungen zu stellen. Das OLG Hamm hat mit einer Entscheidung vom 26.09.2013 (2 WF 161/13) die Rechtsansicht bestätigt, dass es einem Kind zumutbar ist, von den besonders günstigen Konditionen des BAföG-Darlehens Gebrauch zu machen. Denn die Ausbildungsförderung wird nach § 17 Abs. 2 BAföG-Gesetz zur Hälfte als Zuschuss und zur anderen Hälfte als Darlehen gewährt.  Weiterlesen »

09. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Arbeit

Neuer Service für Arbeitgeber

Von Arbeitsagentur Jena

Seit dem ersten Januar 2014 können Unternehmen die Arbeitsbescheinigungen für Arbeitnehmer auch elektronisch abgeben. Dieser neue eService ist ein zusätzliches Angebot neben der herkömmlichen Abgabe in Papierform.

Bisher haben Arbeitgeber die Daten der Arbeits- und Nebeneinkommensbescheinigungen für das Arbeitslosengeld in Papierform erfasst und versandt. Ab 2014 können diese Daten auch elektronisch übermittelt werden. Unternehmen haben die Möglichkeit, diese Funktion in ihre bestehende Lohnabrechnungssoftware zu integrieren. Weiterlesen »

09. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Frauen, Freizeit, Kommunalpolitik, Kultur, Regionales, Umwelt, Vereine

Christin Zander_HochformatChristin Zander übernimmt Vermarktung der Tourismusregionen rund um den Rennsteig und die Saalestauseen

Von Tourismusverbund Rennsteig – Saaleland e. V.

Schleiz. Der Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V. hat seit dem 02. Januar 2014 eine neue Chefin: Die 27-jährige gebürtige Brandenburgerin Christin Zander folgt Jenny Gäbler in der Geschäftsführung und koordiniert ab sofort die Tourismuslandschaft rund um die Landkreise Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla.

„Ich freue mich wahnsinnig auf die neue Aufgabe. Die Arbeitsbereiche im Tourismusverbund entsprechen meinen Studieninhalten – es ist genau das, was ich immer machen wollte“, beschreibt Christin Zander ihre Motivation, die Stelle im Tourismusverbund anzutreten. „Für mich ist es jetzt erst einmal das Wichtigste, die Region und die touristischen Leistungsträger hier kennenzulernen“, so die neue Geschäftsführerin, die es auch als Vorteil sieht, von außen auf die vorhandenen touristischen Strukturen schauen und unvoreingenommen auf die einzelnen Mitglieder zugehen zu können. Weiterlesen »

08. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Arbeit, Kommunalpolitik, Thüringen, Wirtschaft

Erstmals Arbeitslosenquote unter sieben Prozent möglich / Aktive Arbeitsmarktpolitik bleibt notwendig

Von Thüringer Ministerium für Arbeit

Der Thüringer Arbeitsmarkt hat sich im Jahr 2013 weiter positiv entwickelt. „Im Jahresdurchschnitt ist die Arbeitslosigkeit um 3,4 Prozent zurückgegangen“, sagte Thüringens Arbeitsminister Uwe Höhn anlässlich der Vorstellung des aktuellen Arbeitsmarktberichts für Dezember 2013. Für das laufende Jahr erwartet er eine Fortsetzung dieser insgesamt guten Entwicklung: „Der Abbau der Arbeitslosigkeit wird 2014 weitergehen. Ich halte es für durchaus realistisch, dass Thüringen in den arbeitsmarktpolitisch guten Herbstmonaten erstmals unter die Marke von sieben Prozent kommen kann“, sagte Höhn in Erfurt. Weiterlesen »

08. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Bauen & Bewahren, Familie, Thüringen

477 Tausend Thüringer Haushalte wohnten 2013 im eigenen Heim

Von Thüringer Landesamt für Statistik

Von den 1 112 Tausend Thüringer Haushalten lebten 477 Tausend Haushalte bzw. 43 Prozent im Jahr 2013 in einer Eigentumswohnung oder im eigenen Haus. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik lag die Thüringer Wohneigentumsquote damit nur noch knapp unter dem für das frühere Bundesgebiet insgesamt errechneten Wert von 46 Prozent. Im Durchschnitt der neuen Bundesländer wohnte dagegen nur jeder dritte Haushalt bzw. 31 Prozent im eigenen Heim. Weiterlesen »

07. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Amtliche Mitteilung, Arbeit, Wirtschaft

Die Arbeitslosigkeit im Geschäftsstellenbezirk Rudolstadt ist von November auf Dezember um 99 auf 2.157 Personen gestiegen.

Von Agentur für Arbeit Jena

Rudolstadt. Das waren 68 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Dezember 8,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,6 Prozent. Dabei meldeten sich 466 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 19 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 363 Personen ihre Arbeitslosigkeit(–45).

Weiterlesen »