16. April 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Akt. Veranstalt., Jugend, Kultur

Puppentheater für Kinder ab zwei Jahren

Von Theater Rudolstadt

Rudolstadt. Zu einer kleinen Entdeckungsreise lädt das Theater Rudolstadt am Dienstag, 22. April und am Mittwoch, 23. April, um 9 und 10.15 Uhr Kinder ab zwei Jahren und ihre Eltern ein. Puppenspielerin Susanne Olbrich führt mit ihrem Stück „Frühlingskitzel“, das fantasievoll vom Wunder der gerade wiedererwachenden Natur erzählt, behutsam an die Theaterwelt heran. Weiterlesen »

dr-willWährend einer Feierstunde verabschiedete Hans Eberhardt, Geschäftsführer der Thüringen-Kliniken und des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ), Dr. med. Burkhard Will.

Von Thüringen Kliniken

Rudolstadt. Dr. Will beendete zwar seine Tätigkeit in der MVZ-Praxis in Rudolstadt zum 31. März 2011, er stand jedoch seit dieser Zeit immer wieder für Vertretungen zur Verfügung. Dieses besondere Engagement würdigte Hans Eberhardt: „Herr Dr. Will war auch nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst ein verlässlicher Partner, der immer gern und unkompliziert Dienste übernommen hat, um den Praxisbetrieb zu gewährleisten und für seine Patienten da zu sein.“ Weiterlesen »

Thüringer Industrie bis Februar 2014 mit 4,1 Prozent Wachstum

Von Thüringer Landesamt für Statistik

Die Thüringer Industrie erzielte in den ersten zwei Monaten 2014 rund 4,5 Milliarden Euro Umsatz. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, lagen die Umsätze (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) in den Industriebetrieben mit 50 und mehr Beschäftigten um 4,1 Prozent bzw. 177 Millionen Euro über dem Vorjahreszeitraum.

Die Exporte stiegen um 6,6 Prozent bzw. 92 Millionen Euro gegenüber dem vergleichbaren Vorjahres-zeitraum. Insgesamt wurden für rund 1,5 Milliarden Euro Waren exportiert. In die Eurozone wurden 4,4 Prozent und die Nichteurozone 10,1 Prozent mehr Waren geliefert. Weiterlesen »

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN starten in den Europa- und Kommunalwahlkampf mit grünem Bürgerbüro in Rudolstadt und einer umfangreichen Veranstaltungsreihe

Von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Rudolstadt

Rudolstadt. Am Mittwoch, den 16.04.2014 starten die hiesigen GRÜNEN mit einer Veranstaltungsreihe in den Kommunalwahlkampf im Landkreis. Als sichtbares Zeichen grüner Präsenz in Rudolstadt gibt es ab jetzt in der Marktstraße 13 ein Bürgerbüro, in dem ein großer Teil der Gesprächsabende stattfinden wird. Neben den klassischen Wahlkampfständen in Saalfeld und Rudolstadt jeweils an den Markttagen laden die Grünen bis zur Wahl am 25. Mai ein, zu aktuellen Themen für die Region mit kompetenten grünen Fachpolitikern und den Kandidaten für Stadträte und Kreistag ins Gespräch zu kommen. Weiterlesen »

Musikalische „Blaue Stunde“ erinnert an 300. Todestag des Komponisten

Von Theater Rudolstadt

Rudolstadt. Als einer der bedeutendsten Kapellmeister und Komponisten der einstigen Rudolstädter Hofkapelle ging Philipp Heinrich Erlebach in die Geschichte der Residenzstadt ein. Doch auch weit über ihre Grenzen hinaus kam Erlebach zu ordentlichem Ruhm. Bis heute wird er nicht nur in Kreisen der Barockmusik geschätzt und international aufgeführt. Anlässlich seines 300. Todestages laden Chefdirigent Oliver Weder, Musiker der Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt und Gäste am 16. April, um 20 Uhr zu einer musikalischen „Blauen Stunde“ in den Schminkkasten ein. Lieder, Anekdoten und Kammerwerke sollen an den Meister der Barockmusik erinnern. Weiterlesen »

Stellenausschreibung auf der Homepage des Landkreises und im Mai-Amtsblatt

Von Landratsamt

Saalfeld. Der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt sucht einen neuen Kreiswegewart. Eckerhard Haberland, der die Aufgabe des Wegewarts in den vergangenen Jahren mit großer Sachkenntnis wahrgenommen hatte, ist zum Ende des Jahres ausgeschieden.

Der Kreiswegewart oder die Kreiswegewartin ist ehrenamtlich tätig und wird mit einer monatlichen Vergütung entschädigt. Im Bedarfsfall kann ein Dienst-PKW zur Verfügung gestellt werden. Im Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt im SG Tourismus steht auch ein Arbeitsplatz mit entsprechender Computertechnik zur Verfügung. Außerdem ist der Kreiswegewart über den Kommunalen Schadensausgleich versichert. Weiterlesen »

Vorstand einstimmig entlastet/Theaterleitung informierte über Vorhaben 2014/15

Von Theaterförderverein Rudolstadt

Rudolstadt. 67 von insgesamt 228 Mitgliedern des Theaterfördervereins erfuhren zur Mitgliederversammlung am Mittwochabend im Rudolstädter Schminkkasten noch vor der offiziellen Pressekonferenz etwas über die wichtigsten Vorhaben des Theaters in der Spielzeit 2014/15. Intendant Steffen Mensching und Chefdirigent Oliver Weder informierten die Anwesenden aus erster Hand über die Vorhaben. Das Raunen der Vereinsmitglieder und die Fragen danach zeigten, dass die Pläne offensichtlich mit viel Vorfreude aufgenommen wurden. Weiterlesen »

Bertelsmann Stiftung: Anstieg an Förderschülern in regulären Schulen / Zugleich deutlich weniger Schüler an Sonderschulen

Von Bertelsmann Stiftung

Gütersloh. Die Umsetzung der Inklusion im Thüringer Schulsystem kommt voran. Fünf Jahre nachdem sich Deutschland verpflichtet hat, Kinder mit und ohne Handicaps gemeinsam zu unterrichten, besuchen in Thüringen rund zwei von fünf Förderschülern eine Regelschule. Zugleich sinkt der Anteil der Kinder, die an Sonderschulen unterrichtet werden. Das zeigt der aktu-elle „Datenreport Inklusion“ der Bertelsmann Stiftung. „Thüringen macht bei der Umsetzung der Inklusion Fortschritte“, sagte Jörg Dräger, Vorstand der Bertelsmann Stiftung. Weiterlesen »

cimg3480.jpgErstmals kreiert  wurde Carpaccio um 1950 von Giuseppe Cipriani, Inhaber von “Harry’s Bar” in Venedig . Cipriani benannte seine Kreation – in hauchdünne Scheiben geschnittenes Rinderfilet mit einer speziellen Vinaigrette – nach dem italienischen Maler Vittore Carpaccio, einem berühmten venezianischen Maler, der für seine leuchtenden Rottöne bekannt war und dem 1950 eine große Ausstellung in Venedig gewidmet war.
Grundlage unseres Carpaccio ist nicht Rindfleisch, sondern roher, frischer Lachs. Der muss sogenannte “Sushi -Qualität” aufweisen und sollte von einem Fischhändler stammen, den Sie absolut vertrauen.
Man kann das Carpaccio als Vorspeise servieren, unsere Version ist dagegen eher ein Hauptgang. Servieren Sie dazu frisches Weißbrot, am besten Ciabatta, und trinken Sie einen sehr trockenen, gut gekühlten Weißwein aus dem Veneto (z. Beispiel Trebbiano). Weiterlesen »

FC Einheit mit schlechtester Saisonleistung gegen starke Sandersdorfer Kaum Torgefahr der Gäste/Unioner waren in allen Belangen überlegen

Von Hartmut Gerlach

Rudolstadt. Der FC Einheit Rudolstadt bot in diesem Auswärtsspiel die bislang schlechteste Saisonleistung. Deshalb geht der 3:0-Sieg der Platzherren, die in allen Belangen überlegen waren, vollauf in Ordnung. Das Ergebnis hätte sogar noch höher ausfallen können, aber der für den erkrankten Stammkeeper Ackermann zwischen die Pfosten gerückte Schoke verhinderte in der zweiten Halbzeit mit Glanztaten weitere Treffer der Unioner. Weiterlesen »